Passiv-Lüftung
Passiv-Lüftung

Dadurch, dass die neuen Fenster dichter sind wie damalige Fenster, muss anders gelüftet werden.
Doch wie erkennt man es selbst, wann und wie lange die Fenster geöffnet bleiben müssen?

Um sich selbst nicht mit diesen Problemen auseinanderzusetzen gibt es hierfür heutzutage intelligente Lüftungssysteme.

 

Dieses reguliert nicht nur automatisch die Be - und Entlüftung, es unterstützt Sie auch bei Energieeinsparungen. Denn wenn die Lüftung bei einem nicht oder schlecht isolierten Haus 20-25% der Heizkosten ausmacht, so steigt dieser Wert auf bis zu 50% bei einem gut isolierten Haus.

Somit wird die Lüftung zu einem wesentlichen Bestandteil, um Energieeffizienz und Wohnkomfort zu vereinbaren. Diesen Kompromiss schafft in hervorragender Weise die bedarfsgeführte Wohnungslüftung.

Hierbei wird dem Bewohner zur richtigen Zeit im richtigen Raum die benötigte Menge an frischer Luft zugeführt. Nicht mehr und nicht weniger. Eine zeitnahe Steuerung erhöht den Luftwechsel wenn die Luftfeuchte steigt (Duschen/Kochen) und reduziert sie, wenn sich niemand in dem Raum aufhält.

Hierfür wird ein selbstregulierendes Zu- und Abluftelement beim Fenster eingesetzt.
Dieses wird Dank der Eigenschaften bestimmter Werkstoffe, die sich je nach Luftfeuchte dehnen oder zusammenziehen erreicht. Je mehr Luftfeuchte in dem Raum vorhanden ist, desto weiter öffnet sich das Element und lässt somit den Austausch der Luft zu.

Besuchen Sie uns!

Öffnungszeiten:
 
Montag bis Donnerstag:
9.00 Uhr - 13.00 Uhr und
15.00 Uhr - 18.00 Uhr
 
Freitags
9.30 Uhr - 13.00 Uhr und
13.30 Uhr - 18.00 Uhr

Samstags geschlossen.

Kontakt

Sarver Straße 48,
26954 Nordenham
Tel. 0 47 31 / 71 10
Fax: 0 47 31 / 23 124