Glas
Glas

Es schützt uns vor den verschiedenen Wettereinflüssen und öffnet dennoch den Blick in unsere Umwelt. Dabei muss die Verglasung sehr gut verarbeitet sein und verschiedenste Einsatzgebiete abdecken.

Wärmedämmglas
Wenn weniger als 50% der Gebäudefläche verglast wird, spielt der sommerliche Wärmeschutz keine Rolle, deshalb können die einfachen und dennoch technisch ausgereiften Wärmedämmgläser genutzt werden. Diese erfüllen die Anforderungen der EnEV und können auch in Niedrigenergie- und Passivhäusern Verwendung finden.
Wärmedämmwerte von bis zu 0,4 W/m²K bringen Ihre Fenster auf absolute Bestwerte.

Klimaglas
Bei einem hohen Anteil an Verglasung in der Fassade kommt das Klimaglas ins Spiel. Durch besonders geringe g-Werte wird ein sommerlicher Wärmeschutz gewährleistet. Eine Klimaanlage wird nicht benötigt.
Im Winter schafft der niedrige Ug-Wert ein behagliches Raumklima.

  • g-Wert - Der Energiedurchlassgrad
    Der g-Wert bestimmt wie viel Sonnenenergie durch die Beschichtung gelassen wird. Je höher der g-Wert ist, desto höher sind die solaren Gewinne und dadurch auch eine erhöhte Gebäudeerwärmung an sonnigen Tagen.

    Ug-Wert - Der Wärmedurchgangskoeffizient
    Hiermit wird bestimmt, wie viel Wärme aus einem Raum durch das Glas nach außen abgegeben wird. Je kleiner, desto besser.
  • Schallschutzglas
    Geprüfte Schallschutzgläser lassen Lärm und laute Betriebsgeräusche vor Ihrem Fenster. Dabei ist es egal, ob eine stark befahrene Straße, eine Diskothek gegenüber oder ein Flughafen vor Ihrer Haustür steht. Ein breites Sortiment an Gläsern löst kleine und große Schallprobleme.
    In Kombination mit den Klima- oder Wärmedämmgläsern kann ihr Gebäude in jeder Situation geschützt werden.

Besuchen Sie uns!

Öffnungszeiten:
 
Montag bis Donnerstag:
9.00 Uhr - 13.00 Uhr und
15.00 Uhr - 18.00 Uhr
 
Freitags
9.30 Uhr - 13.00 Uhr und
13.30 Uhr - 18.00 Uhr

Samstags geschlossen.

Kontakt

Sarver Straße 48,
26954 Nordenham
Tel. 0 47 31 / 71 10
Fax: 0 47 31 / 23 124